Gemeinsam werkeln, gemeinsam lernen – Workshops im Herbst 2020

Nach langer Pause wollen wir euch herzlich zu weiteren Workshops einladen, unser Wissen teilen, gemeinsam werkeln und Projekte schmieden, löten oder schweißen … in dieser Runde neu dabei, ist ein Workshop zum Erlernen von Holzverbindungen. Doch lest selbst.

Bei der Wissensvermittlung wollen wir besonders auf gleichberechtigte Lernsituationen achten und auch Menschen, die sonst oft einen erschwerten Zugang zu Technik und Handwerk haben, einen geschützten Rahmen bieten, in dem sie ihre eigenen Fähigkeiten ungestört entdecken und entfalten können. Einige Workshops sind nur für Frauen und Menschen, die sich weder mit die Kategorie Frau noch Mann identifizieren können, gedacht. Unser Ziel dabei ist, sich gegenseitig zu ermächtigen, selbstbewusst und in einem sensiblen Rahmen mit verschiedenen Verfahren auseinanderzusetzen. Wir gehen dabei davon aus, dass im handwerklichen Bereich immer noch große geschlechtsspezifische Unterschiede gibt. Workshops speziell für Frauen, Lesben , inter, nicht-binäre und trans
Personen (FLINT) können dazu beitragen, diesen Umstand auszugleichen.

Die Plätze sind begrenzt. Um euch anzumelden, schreibt bitte spätestens eine Woche vor Workshopbeginn eine Mail an werkstatt@notraces.net. Bitte erst nachdem ihr euch fest dafür entschieden habt! Kurzfristige Abmeldungen sind unerfreulich. Denkt bei allen Workshops daran, Arbeitskleidung, festes Schuhwerk und bei Bedarf Arbeitshandschuhe
mitzubringen. Wenn eine spezielle Schutzausrüstung erforderlich ist, wird diese von uns gestellt.

17. 10. 2020 – Einführung ins Hartlöten für alle
Kennst du das? Schmuck im Laden zu kaufen ist langweilig, aber deine selbstgedrehten Drahtverbindungen wollen auch nicht so richtig halten, schon wieder ist der Griff deines Kartoffelstampfers abgebrochen, du wolltest schon immer ein Lastenrad bauen, aber die Modelle mit Schraubverbindungen überzeugen dich nicht? Hartlöten ist eine Technik,
mit der feine Metallverbindungen hergestellt werden können. Damit stellt es eine interessante Ergänzung bzw. Alternative zum Schweißen dar. Im Workshop werden wir uns Grundkenntnisse des Hartlötens aneignen. Dazu beschäftigen wir uns mit den notwendigen Geräten, erfahren, welche Materialien verarbeitet werden können und wie das Werkstück vorbereitet werden muss. Schließlich wollen wir gemeinsam das Löten gemeinsam praktisch ausprobieren und üben und dazu Stahlwerkstücke mit Silberhartlot verbinden. Bringt dazu eure eigenen kaputten oder noch zusammenzufügenden Gegenstände aus Stahl mit oder arbeitet mit uns gemeinsam an einem Projekt.
Uhrzeit: 12-16 Uhr

23.- 24.10.2020 –  Grundlagen des Elektro- und MAG-Schweißens für FLINT*
In diesem Workshop, welcher von zwei Referent*innen geleitet wird, werden sowohl
theoretische als auch praktische Grundlagen gelegt. Es gibt einen Überblick über verschiedene Schweißverfahren, sowie Aufbau und Funktionsweise der Schweißgeräte. Nachdem das Ziehen der Nähte ausreichend geübt wurde und stabile Verbindungen entstanden sind, könnt ihr an eigenen oder gemeinschaftlichen Projekten arbeiten.
Uhrzeit: FR 17-20 Uhr, SA 11-18 Uhr

7.-8.11.20 – Holzverbindungen für einfache Möbel für FLINT* Unter Anleitung einer Tischlerin werdet ihr an diesem Wochenende ein einfaches Möbelstück bauen. Ihr bekommt einerseits eine Einführung in verschiedene traditionelle Holzverbindungen, andererseits erhaltet ihr einen Einblick in den Umgang und die Pflege von Werkzeugen, erlernt das Erstellen technischer Zeichnungen und erfahrt einiges über die Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung.Uhrzeit: SA und So 10 – 18 Uhr


* FLINT  steht für Frauen*, Lesben, inter, non-binary und trans* Personen und ist eine Abkürzung, die zeigt, dass es uns nicht nur um Frauen geht, sondern um alle Personen, die vom Patriarchat unterdrückt werden.


21.-22.11.20 – Schweißen für alle
In diesem Workshop werden sowohl theoretische als auch praktische Grundlagen gelegt. Es gibt einen Überblick über verschiedene Schweißverfahren, sowie Aufbau und Funktionsweise der Schweißgeräte. Nachdem das Ziehen der Nähte ausreichend geübt wurde und stabile Verbindungen entstanden sind, könnt ihr an eigenen oder gemeinschaftlichen Projekten arbeiten.
Uhrzeit: Sa 10 – 18 Uhr, SA 10-13 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.